Zum Inhalt überspringen

Militärdenkmäler

InformationsmaterialMilitär-TourismusMilitär-Tourismus (PDF)

In dem Grenzgebiet von dem Adlergebirge wurde 1936-38 eine der vollkommensten Befestigungsanlagen in Europa erbaut, die jedoch nie für die ursprünglich bestimmten Zwecke verwendet wurde. Die riesige unterirdische militärische Festung ragt nur geringfügig über dem umgebenden Gelände. Sie wirkt unauffällig und dennoch verbirgt sie Tonnen von Beton, Kilometer von scheinbar endlosen Tunnels, große Hallen und Lagerhallen. Auf der Verteidigungslinie dieser Grenze gibt es zahlreiche einzelne Betonbunker, Beobachtungsobjekte und leichte Objekte (leichte Befestigungsanlagen)  – die sog. "řopíky". Sie wurden zu Zeugen einer großen Anstrengung und eines großen Engagements der Bauherren, aber auch einer großen Enttäuschung ihrer Verteidiger. Lernen Sie die unvollendete Geschichte der Betongrenze kennen, deren Kapitel nicht vollendet wurden.

Objekt-Suche

Suchergebnis

Anzahl der gefundenen Treffer: 9
Hanička - Festung - militärische Festungsanlage. Korb Hanička - Festung - militärische Festungsanlage

Die Artilleriefestung Hanička gehört dem System der in den 30er Jahren errichteten Vorkriegsbefestigung vor allem gegen Deutschland an. Ihren Mädchennamen erhielt die Festung nach einem Ort in der Umgebung...
Tel.: 491616998, 494595393, 736752218

Adresse: Rokytnice v Orlických horách

Museum Hoher Stein - tschechoslowakische Befestigung. Korb Museum Hoher Stein - tschechoslowakische Befestigung

Die Objekte von dem tschechoslowakischen Wall aus den Jahren 1936 – 1938 und ihre folgende Nachkriegsreaktivierung. Man kann das Objekt der schweren Befestigungsanlage K – S 25 und drei Objekte der leichten...
Tel.: 724333769

Adresse: Těchonín

Nízká - Infanmteriebunker R-S 72. Korb Nízká - Infanmteriebunker R-S 72

Das beiderseitige mit arabischer Beständigkeit erbaute Infanteriewerk mit der Scharte für 9cm Minenwerfer als Bestandteil der Linie der schweren Befestigung des 2. Bauunterabschnitts - Kunvald. Das zweigeschossige...
Tel.: 606604854

Adresse: Rokytnice v Orlických horách

Průsek - Infanmteriebunker R-S-87. Korb Průsek - Infanmteriebunker R-S-87

Einzigartig erhaltenes Objekt mit einer erhaltenen ursprünglichen Panzerglocke. An der linken Seite wurde die Minenwerfer-Scharte für den 9 cm Minenwerfer befestigt. Im Visier war Mückenberg (Komáří vrch)...
Tel.: 605590861, 723265536

Adresse:

Der Artilleriefestung Bouda. Korb Der Artilleriefestung Bouda

Das Objekt aus den Jahren 1935-1938 ist das am besten erhaltene Bauwerk dieser Art auf dem Gebiet der Tschechischen Republik. Es besteht aus fünf Kampfobjekten mit der höchsten Stufe der Widerstandsfähigkeit...
Tel.: 777647114

Adresse: Těchonín

Leichte Befestigungsanlage der Baureihe 37 auf dem Herrenfeld. Korb Leichte Befestigungsanlage der Baureihe 37 auf dem Herrenfeld

Professionell renovierte leichte Befestigungsanlage der Baureihe 37 (das sogenannte „řopík“) einschließlich vollständiger Innenausstattung und Ausrüstung.
Tel.: 606456654

Adresse: Rokytnice v Orlických horách

Festung Skutina - militärische Befestigung. Korb Festung Skutina - militärische Befestigung

Die Festung Skutina wurde als sechs Objekte mit einer Länge von 1350 Meter (davon zwei Infanteriewerke, die als einzige fertig gestellt wurden), verbunden durch unterirdische Gänge mit einer Schmalspurbahn...
Tel.: 603521468

Adresse: Sedloňov

Infanteriebunker R-S 74 „Na Holém“. Korb Infanteriebunker R-S 74 „Na Holém“

Objekt war zur Zeit der Münchner Krise völlig ausgestattet und mit Panzerkanonen und Maschinengewehren ausgerüstet. Obwohl sein Inneres nicht zugänglich ist, lohnt es sich, den bunker anzusehen, wegen...
Tel.: 607724428

Adresse: Bartošovice v Orlických horách

Jaroslav - Infanteriebunker N-S 47. Korb Jaroslav - Infanteriebunker N-S 47

Das beiderseitige infanteristische Holzwerk in der III. Stufe der Widerstandsfähigkeit, das in der Nähe der Festung Skutina gebaut ist. Das Holzwerk ist ein Bestandteil der Festungslinie des Tschechoslowakischen...
Tel.: 606909028

Adresse: Sedloňov

Anzahl der gefundenen Treffer: 22
Alte Kaiserstraße. Korb Alte Kaiserstraße

Selten erhaltene Strecke einer Straße aus dem 18. Jh., die Wamberg (Vamberk) mit Rybná nad Zdobnicí verbindet.

Adresse: Rybná nad Zdobnicí

Choceň - Felsschlucht. Korb Choceň - Felsschlucht

Entstanden nach der Grabung eines Tunnels bei der Elektrifizierung der Strecke in den Jahren 1949 - 1953. Heute führt eine Eisenbetonbrücke über den Graben.

Adresse: Choceň

Ledská - Wassermühle. Korb Ledská - Wassermühle

Die barocke Wassermühle mit einer Fachwerketage und einem Schindeldach. Sie wird von einem großen Innenhof umgeben, der mit landwirtschaftlichen Gebäuden umgeben ist.

Adresse: č.p. 56, Hřibiny-Ledská

Opočno - Schutterweg. Korb Opočno - Schutterweg

An dem erhaltenen Schutterweg, der im Felsen eingehaut ist, befindet sich eine Reihe historisch interessanter Objekte des barocken Ursprungs, die zusammen mit den Steinstützwänden die ursprüngliche Bauweise...

Adresse: Podkostelí, Opočno

Peklo - bedachte Holzbrücke. Korb Peklo - bedachte Holzbrücke

Unweit der Strasse von Hradec Králové nach Žamberk, bei der Ortschaft Peklo, befindet sich eine Straßenbrücke mit einem, mit Schindeln gedeckten, Walmdach. Sie ist 17 m lang und 5 m breit. Die Brücke wurde...

Adresse: Vamberk, Peklo

Polder Žichlínek. Korb Polder Žichlínek

Damm des Überschwemmungsgebietes (Polders) an dem Fluss Moravská Sázava entlang in der Gemeinde Žichlínek. Die Überschwemmungsfläche beträgt 186 Hektar und das Retentionsvolumen beträgt 5,9 mil. m3. Gesamtdammlänge...

Adresse: Žichlínek

Sandhübel - Wassermühle. Korb Sandhübel - Wassermühle

Das Mühlenhaus würde um Exponate ergänzt, die an das Leben auf dem Land, Landtechnik und das Müllerhandwerk vergangener Zeiten erinnern. Die Gegenstände stammen ausschließlich aus Písečná.
Tel.: 737648926

Adresse: Mlýn, čp. 35, Písečná u Žamberka

Sopotnice - Brotbackofen. Korb Sopotnice - Brotbackofen

Voll funktionsfähige Nachbildung des sog. Hliněnka – des mit Holz beheizten gotischen Brot-Backofens. Er ist von fast 3.000 gebrannten Ziegeln gebaut, im Innenraum des Ofens können bis zu 40 Brote auf...

Adresse: Sopotnice

Bergbau-Museum in Nowa Rudzia. Korb Bergbau-Museum in Nowa Rudzia

Eine der ältesten Gruben in Polen mit einer Geschichte, die bis in das 15. Jh. reicht. Ab 1989 wurden alle geschlossen, später entstand hier das Bergbaumuseum. Das Gebäude des Museums – Ausstellung des...
Tel.: 748727911

Adresse: ul. Obozowa 4, Nowa Ruda

Korb Blockwerk am Wächterhaus

Technisches Denkmal aus der Zeit des Aufbaus der Bahn Olmütz - Prag.

Adresse: Orlické Podhůří

Goldgrube - Museum. Korb Goldgrube - Museum

Ein Bergwerk in Złoty Stok, dem der Abbau und die Metallurgie von Gold im 15. Jh. gehörende Blütezeit sicherte (die Deutschen nannten es Reichenstein – ein reicher Stein). Das Bergwerk wurde in der zweiten...
Tel.: 748175574

Adresse: ul. Złota 7, Złoty Stok

Korb Hochwasserspeicher Rychtářský les

Hochwasserspeicher (Rückhaltebecken) zum Abfangen der Niederschläge und des folgenden regulierten Ablasses in unschädlicher Menge.

Adresse: Albrechtice

Holzbrücke. Korb Holzbrücke

Die Holzbrücke aus dem Jahre 1886 führt in den Schlosspark. Die Holzbrücke hat mehrere Rekonstruktionen hinter sich. Sie steht bis heute an der gleichen Stelle und verbindet immer noch den oberen Schlosspark...

Adresse: Žampach 1

Ivanské See - Stausee. Korb Ivanské See - Stausee

Die Gewichtsstaumauer aus Felsmaterial wurde in den Jahren 1905-1910 erbaut und dient der Erholung und dem Schutz vor Hochwasser.

Adresse: Rychnov nad Kněžnou

Mühlenbach Alba. Korb Mühlenbach Alba

Der künstlich gebildete Mühlgraben ist eines der ältesten Wasserbauwerke in Ostböhmen. Der Kanal ist 17,5 km lang und wurde im 15. Jh. gebaut.

Adresse: Častolovice

Pastviny I. - Talsperre. Korb Pastviny I. - Talsperre

Das ursprüngliche Kraftwerk, das Wasser umpumpte, wurde 1933-1938 an der Wilden Adler (Divoká Orlice) gebaut. Seit 1966 wird es nur noch in Spitzenzeiten des Energiebedarfs im Turbinenbetrieb genutzt....

Adresse:

Schmugglerbrücke. Korb Schmugglerbrücke

Die Brücke wurde ursprünglich für die Bedürfnisse der Holz-Einbringung aus den Herrenwäldern erbaut, in den Nachtstunden wurde sie aber auch für den Schmuggel verschiedener Ware verwendet.

Adresse:

Verměřovice - Steinbrücke. Korb Verměřovice - Steinbrücke

Die Steinbrücke aus der 2. Hälfte des 19. Jh. ist aus den Sandstein-Quadersteinen aus dem Steinbruch in Klösterle (Klášterec nad Orlicí) gebaut. Die Brücke ist 29 m lang und 4 m breit, sie führt über den...

Adresse: Verměřovice

Wasserkraftwerk. Korb Wasserkraftwerk

Das Wasserkraftwerk ist einzigartig, denn es ist das erste vollautomatische Kraftwerk auf dem Gebiet der ehemaligen Tschechoslowakei. In Betrieb ist es seit 1932. Im Jahre 2007 wurde das Kraftwerk der...

Adresse: Litice nad Orlicí, Záchlumí

Pastviny - Brücke. Korb Pastviny - Brücke

Adresse: Pastviny

Korb Keprts Mühle

Gelände von der Mühle, vom Sägewerk, Maschinenraum, Kesselhaus und Schornstein.

Adresse: Kunvald

Korb Vamberk - Steinbrücke

Die Steinbrücke über Zdobnice stammt aus den Jahren 1864-1865. Sie hat drei Bögen. Auf der Brücke befinden sich Statuen der tschechischen Heiligen, St. Ludmila, St. Johannes Nepomuk, St. Prokop, St. Method...

Adresse: Vamberk

rop eu
nach oben